BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gehen mit weiblichen Spitzentrio in die Stadtratswahl Hoyerswerda

Regionalgruppe Hoyerswerda und Umland

06.03.2024 –

 

5 Frauen und 4 Männer kandidieren bei den GRÜNEN Hoyerswerda für die Stadtratswahl am 09.06.2024. Mit Stadträtin Antje Naumann, Architektin Dorit Baumeister (parteilos) und Hebamme Grit Kretschmar-Zimmer führen 3 starke Frauen die GRÜNE-Liste an. Komplettiert wird die Liste der GRÜNEN, die am 04.03.2024 in Hoyerswerda gewählt wurde, von:

4 Elias Kleppinger
5 Berit Koch
6 Detlef Hanke
7 Sandra Heinze
8 Felix Pál und
9 Michael Dorn

Mit der früheren Oberbürgermeisterkandidatin Dorit Baumeister konnten die GRÜNEN Hoyerswerda eine bekannte und sehr engagierte Hoyerswerdaerin als parteilose Kandidatin gewinnen. Gemeinsam wollen beide Seiten an ihren erfolgreichen gemeinsamen Wahlkampf aus der Oberbürgermeisterwahl 2020 anknüpfen, bei dem die damals zweitplatzierte Dorit Baumeister mit 33,4% der Stimmen ein hervorragendes Ergebnis erreichte. “Ich möchte mich für eine städtebauliche Entwicklung engagieren, welche das Große und Ganze in den Blick nimmt, welche mit zukunftsweisenden Konzepten und neuen Qualitäten überzeugt. Eine Stadtentwicklung, die sich dem Gemeinwohl verpflichtet sieht, die ihre Bürgerschaft frühzeitig und transparent beteiligt. Eine Stadtentwicklung, die innovativ Ihre Potentiale nutzt, übergreifend handelt und Zuzug erzeugt.”, erklärt die aktuelle Leiterin des Baureferats der Stadt Weißwasser die Beweggründe ihrer Kandidatur.

Stadträtin Antje Naumann, die im aktuellen Stadtrat eine gemeinsame Fraktion mit den Stadträten der Wählervereinigung Aktives Hoyerswerda führt, stellt die Zielstellung der GRÜNEN für die kommende Stadtratswahl klar: “Wir wollen mit mindestens 2 Sitzen im künftigen Stadtrat Hoyerswerda vertreten sein, um als GRÜNE Hoyerswerda eine eigene Fraktion im Stadtrat zu bilden und unsere Themen und Ziele noch stärker einbringen zu können”. Im Stadtrat Hoyerswerda besteht eine Fraktion aus mindestens 2 Stadträt*innen, als aktuell einzige GRÜNE-Stadträtin kann Antje Naumann derzeit nur dank einer erfolgreichen Fraktionsgemeinschaft mit Aktives Hoyerswerda Anträge in den Stadtrat einbringen und ihr Informationsrecht gegenüber der Stadt ausüben.

Grit Kretschmar-Zimmer kandidiert zum ersten Mal für den Stadtrat Hoyerswerda. Als Hebamme hat sie nicht nur tausende Hoyerswerdaer*innen auf ihrem Start ins Leben begleitet, sondern setzte sich von 2005 bis 2021 im Vorstand des Sächsischen Hebammenverbandes für eine bessere Finanzierung der Hebammen ein. Aktuell engagiert sie sich als 1. Vorsitzende der Hebammengemeinschaftshilfe e. V. bundesweit für Hebammen, welche aufgrund zu geringer Vergütungssätze und hoher Versicherungskosten in finanzielle Not geraten sind.

Neben der Wahl zum Stadtrat Hoyerswerda treten Antje Naumann, Berit Koch, Felix Pál, Detlef Hanke und Michael Dorn für die Kreistagswahl im Wahlkreis Hoyerswerda an. Jens Bitzka tritt gemeinsam mit Susann Kolba und Mathias Wagler für die GRÜNEN zur Stadtratswahl in Lauta an.

Foto: v.l. Antje Naumann (vorn); Michael Dorn, Berit Koch, Felix Pál, Grit Kretschmar-Zimmer, Dorit Baumeister, Jens Bitzka (alle 2. Reihe von links); Elias Kleppinger, Sandra Heinze (3. Reihe von links)


Fotograf: Matthias Höhle